So, 19. November 2017

Mondsee-Verkauf

27.08.2008 09:38

Jetzt auch Land Salzburg am Mondsee interessiert

Der Kreis der Interessenten für einen Erwerb des Mondsees von Eigentümerin Nicolette Waechter ist wieder größer geworden. Demnach hat sich der Zweite Landtagspräsident Wolfgang Saliger (ÖVP) dafür ausgesprochen, dass das Land Salzburg das Gewässer in Oberösterreich kaufen soll. Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) reagierte reserviert.

Saliger trat - übrigens in Absprache mit dem Salzburger Wasserlandesrat Sepp Eisl (ÖVP) - für den Kauf des Mondsees durch das Land Salzburg ein: "Ich würde mich narrisch ärgern, wenn wir diese Chance jetzt nicht nutzen", wird er zitiert. Sein Land hat in St. Gilgen einen mehrere Kilometer langen Uferstreifen am See. Es gehe darum, öffentliche Zugänge zum Wasser zu sichern und auf lange Sicht eine Wasserreserve in öffentlicher Hand zu haben.

Pühringer erklärte demgegenüber, er könne sich den Kauf des Sees vorstellen, auch gemeinsam mit Salzburg. Am liebsten wäre Pühringer aber nach wie vor der Erwerb des Sees durch die Bundesforste. Das wiederum will aber Nicolette Waechter nicht. Ein Runder Tisch zum Thema Mondsee wurde bereits fixiert. Er soll nach der Nationalratswahl stattfinden, um das Thema aus dem Wahlkampf herauszuhalten. Auf Initiative von Landesrat Rudolf Anschober (G) wurde auch ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Nutzungsrechte, die Seezugänge und Motorbootbeschränkungen klären soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden