REZEPT
Crème Brûlée
MITTEL
ZUBEREITUNG

Dieses Dessert sollten Sie am besten schon einen Tag bevor sie es servieren wollen zubereiten, da es sehr lange im Kühlschrank rasten muss. 

Die gewählten Auflaufförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und im Kühlschrank kaltstellen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben.

In einem Kochtopf das Schlagobers mit dem Vanillemark und der ausgeschabten Schote unter Rühren aufkochen. Die Vanilleschote nach dem Aufkochen wieder entfernen.

Die Eidotter mit 100 g Kristallzucker cremig verrühren.

Im Anschluss das heiße Schlagobers vorsichtig zu der Dottermasse rühren.

Das Ganze wieder zurück in den Kochtopf gießen und bei schwacher Hitze rührend erhitzen, bis die Masse beginnt, cremiger zu werden. Um herauszufinden, ob die Schlagobers-Dotter-Masse cremig genug ist, können Sie diese „zur Rose abziehen“. Für diese Technik nehmen Sie am besten einen Schöpflöffel und tunken ihn mit dem Bauch leicht in die Masse. Dann blasen Sie drauf, wenn die Masse ein wellenartiges Muster entwickelt, das an eine Rose erinnert, ist die Konsistenz richtig.

Im Anschluss gießen Sie die Masse am besten durch ein Sieb und befüllen die Förmchen. Diese mit Klarsichtfolie abdecken und für etwa 10 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren die Oberfläche mit etwas Kristallzucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner abflämmen. Dabei sollten Sie vorsichtig sein! Der Zucker verbrennt sehr schnell, wenn er einmal geschmolzen ist.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
1
Stk
Vanilleschote
500
ml
Schlagobers
5
Stk
Eidotter
100
g
Kristallzucker
Etwas
Kristallzucker (für die Kruste)
KATEGORIEN
Cremes
Nachspeisen
ALLERGENE
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
G - Milch von Säugetieren und Milcherzeugnisse (inklusive Laktose)
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol