Das freie Wort

Merkel

Auch wenn Angela Merkel bereits in ihre vierte Amtszeit als Regierungschefin geht, erlitt sie bei der Wahl zur Bundeskanzlerin einen herben Dämpfer. Sie erzielte bei der geheimen Abstimmung im Bundestag nur eine äußerst knappe Mehrheit und entging somit haarscharf einer Blamage. Das bescheidene Ergebnis ist auch ein signifikantes Zeichen von schwindender Autorität. Nachdem die längste Regierungsbildung in der Bundesrepublik Deutschlands mit der Vereidigung des Kabinetts Merkel IV doch noch ein Happy End gefunden hat, sollte sich die Große Koalition die mahnenden Worte von Bundespräsident Steinmeier zu Herzen nehmen, um verlorenes Vertrauen wieder zu gewinnen. Dass ein schlichter Neuaufguss des Alten nicht genügen wird, dessen sollten sich Merkel & Co. jedenfalls bewusst sein.

Ingo Fischer, Lavamünd
Erschienen am Di, 20.3.2018

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
19. November 2019
  • Arme Hunde

    Man kann sich kaum vorstellen, was der Tod des betreffenden Soldaten für seine Angehörigen bedeuten muss, der in Erfüllung seiner Pflicht, im ...
    Elisabeth Grill
    mehr
  • Internationaler Männertag

    Am Dienstag, dem 19. 11. ist der internationale Männertag! Einmal ein Anlass, auch auf die Benachteiligungen, denen Männer mittlerweile ausgesetzt ...
    Manfred Waldner
    mehr
  • Doskozil ist zuzustimmen!

    Hans Peter Doskozil ist unbedingt zuzustimmen, wenn er die Neugründung der SPÖ für einen Schwachsinn hält und man sich in dieser Partei auf Themen ...
    Eduard Fitzka
    mehr
  • Dominic Thiem

    Auch wenn Dominic Thiem in einem an Dramatik kaum zu überbietenden Spiel gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas letztendlich hauchdünn den Kürzeren ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Tennis

    Danke, Didi Mateschitz, danke, ServusTV, für die Übertragung der ATP World Tour Finals. Der ORF braucht uns ja, trotz Zwangsgebühreneinhebung, die ...
    Uschi Wessely
    mehr
  • Danke, Dominic Thiem!

    Danke für diese magische Tennisnacht am 12. 11. 2019. Du hast nach Roger Federer auch Novak Djokovic eine empfindliche Niederlage zugefügt, und das ...
    Andreas Hüttmayr
    mehr
  • Verfehlte EU-Politik

    Danke, vielen Dank, Herr DI. Dr. Klaus Woltron für Ihren Artikel in der „Krone bunt“ am 17. 11. 2019. Damit haben Sie einer überwiegenden Mehrzahl ...
    Ing. Hans Peter Jank
    mehr
  • Österreichs zwei Gesichter

    Bestleistungen und Ergebnisse österreichischer Sportler sind derzeit das Einzige, worüber sich die österreichische Seele freuen kann. Denn die ...
    Werner Schmidt
    mehr
  • Postenschacher!?

    Es gibt sicher noch Österreicher, die sich daran erinnern, dass Bruno Kreisky bereits vor Jahrzehnten mit der FPÖ eine Koalition gebildet und regiert ...
    Wilhelmine Klikovits
    mehr
  • Korruptionalismus und Postenschacheritis

    Die hohe Kunst des Korruptionalismus, gepaart mit der Postenschacheritis, hat in Österreich eine lange Tradition. Politiker, Beamte, Manager und ...
    Andreas Laszakovits
    mehr
  • Türkis-grüne Verhandlungen

    Fast ein halbes Jahr ist bereits vergangen, seit Österreich nun von einer Beamten-Übergangs-Regierung auf Bundesebene verwaltet wird. Nach ...
    DI Anton Wildpert
    mehr
  • Wein trinken und Wasser predigen

    Herr Schwarzenegger spricht sich gegen den Klimawandel aus, aber er kann es nicht lassen, seinen Fuhrpark um noch einen Spritfresser (Pinzgauer) zu ...
    Robert Lehmann
    mehr
  • Ambulanzen droht Kollaps

    „Krone“-Ombudsfrau Barbara Stöckl trifft ins Schwarze: Alle Appelle, die Ambulanzen zu entlasten, verhallen ungehört. Die Gesundheitsreformer sind ...
    Dr. Wolfgang Geppert
    mehr
  • Zustimmung

    Finde es toll, dass es die neue Sendung mit Maggie Entenfellner gibt! Mich als Zuseher habt Ihr.
    Céline Korrak
    mehr
  • Längst überfällig

    Ich freue mich schon sehr, dass es endlich wieder eine Tiersendung auf ServusTV gibt – das war schon längst überfällig! Werde jetzt wieder mehr ...
    Ines Mitas
    mehr
19. November 2019

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen