10.10.2007 14:36 |

Chemie-Nobelpreis

Auszeichnung geht an Deutschen Ertl

Der Chemie-Nobelpreis 2007 geht an den deutschen Chemiker Gerhard Ertl. Er wird für "seine Studien von chemischen Verfahren auf festen Oberflächen" ausgezeichnet, gab die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm bekannt.

Die Ehrung ist wie im Vorjahr mit zehn Millionen Kronen (1,1 Millionen Euro) dotiert und wird am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel, in Stockholm überreicht.

Im Vorjahr ging der Chemie-Nobelpreis an den US-Forscher Roger D. Kornberg von der Stanford University für seine Studien zu den molekularen Grundlagen eines der grundlegenden Mechanismen in den Zellkernen aller höheren Lebewesen, der sogenannten "eukaryotischen Transkription". Dabei handelt es sich um die Übersetzung des genetischen Codes in Proteine.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol