08.10.2007 14:47 |

Tod auf Mülldeponie

50-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall

Tödlich verunglückt ist ein 50-jähriger Niederösterreicher am Montag bei einem Arbeitsunfall auf der Mülldeponie in Frohnleiten im Bezirk Graz-Umgebung. Der Mann aus dem Bezirk Amstetten war mit einem Muldenkipper abgestürzt.

Der Niederösterreicher war laut Polizei gegen 10.45 Uhr damit beschäftigt, Erdmaterial von einer Stelle der Deponie aufzunehmen und an einer anderen wieder abzuladen. Auf einem unbefestigten Wegstück kam der 50-Jährige mit seinem Muldenkipper vom Weg ab und stürzte 25 bis 30 Meter in die Tiefe.

Das Arbeitsgerät prallte auf einem Felsen auf, der Mann wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und eingeklemmt. Kollegen bargen den Verunglückten und unternahmen Erste-Hilfe-Maßnahmen - vergeblich. Der herbeigeholte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol