24.05.2007 15:15 |

Unter Tränen

Jolie weint im TV um ihre Mutter

Der US-amerikanische TV-Sender NBC hat am Mittwoch ein bewegendes Interview mit Angelina Jolie ausgestrahlt. Der Schauspielstar spricht in der beliebten Show "Today" über ihren neuen Film "A Mighty Heart", das Mutterdasein und unter anderem auch über ihre im Jänner verstorbene Mutter Marcheline Betrand.

"Ich fühle mich etwas seltsam und manchmal verlassen", sagt die vierfache (Adoptiv-)Mutter, die derzeit in Cannes weilt, im US-Fernsehen. "Aber das ist wahrscheinlich normal wenn du einen Elternteil verlierst. Es zieht dich runter - zur selben Zeit willst du aber lachen und jede Minute des Lebens genießen."

Marcheline Betrand, Angelina Jolies Mutter, verstarb im Jänner 2007 nach langem Krebsleiden. "Ich verlasse mich jetzt auf meine Familie und versuche die beste Mutter zu sein, die man sich vorstellen kann", erzählt Angelina Jolie in dem TV-Interview (Webvideo siehe Infobox). Dann kämpft sie beim Gedanken an Familie und Mutter plötzlich mit den Tränen, lehnt sich aus der Kameraperspektive und sagt: "Verdammt, jetzt haben Sie mich zum Weinen gebracht!"

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol