12.04.2007 07:31 |

Viertelfinale erreicht

Melzer im Houston-Viertelfinale

Jürgen Melzer hat bei den US-Sandplatz-Meisterschaften in Houston das Viertelfinale erreicht. Der 25-jährige Niederösterreicher hat sich am Mittwoch in der zweiten Runde gegen den Rumänen Victor Hanescu klar mit 6:4,6:2 durchgesetzt. Nächster Gegner des Vorjahresfinalisten ist entweder Mardy Fish (USA-4) oder Mariano Zabaleta (ARG).

Melzer verkürzte in den Duellen mit dem gleich alten Rumänen auf 3:4. Hanescu ist nach einer langen Verletzungspause auf dem Weg zurück zu früherer Stärke. Der 661. der Weltrangliste vermochte Melzer aber nicht wirklich zu fordern. Der ÖTV-Daviscupper, der beim zweiten Aufschlag seines Gegners aggressiv attackierte, ließ nur drei Breakbälle zu, die er allesamt abwehrte. Er selbst nützte immerhin drei von elf Breakchancen.

Stefan Koubek zog sich unterdessen im Achtelfinale des mit 332.800 Euro dotierten ATP-Turniers in Valencia gegen den Italiener Filippo Volandri eine Bänderverletzung im Knöchel zu. Der 30-jährige Villacher kippte beim Stand von 4:6,0:1 um und musste aufgeben."Ich bin mit dem linken Fuß auf dem tiefen, nassen Platz umgeknickt und der Knöchel ist sofort angeschwollen. Dass es irgendetwas mit den Bändern ist, ist klar", berichtete Österreichs Nummer zwei.

Koubek flog noch am Nachmittag nach Österreich, um sich behandeln zu lassen. Auf Grund seiner Verletzung wird das am 16. April beginnende ATP-Masters-Series-Turnier in Monte Carlo ohne den ÖTV-Spieler über die Bühne gehen.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten