09.04.2007 13:29 |

Runde 27

Siege für Rapid, Pasching und den GAK

In der 27. Runde der T-Mobile-Bundesliga hat der GAK am Samstag einen 4:1-Heimtriumph über Altach gefeiert. Pasching fertigte im Oberösterreich-Derby Ried mit 3:1 ab, Rapid holte bei Wacker Tirol einen wichtigen 3:2-Auswärtssieg, und die Austria kam vor eigenem Publikum nicht über ein 1:1 gegen Mattersburg hinaus.

Tirol - Rapid 2:3 (0:2)
Weiter im Vormarsch ist Rapid, gegen das die Tiroler wie stets seit dem Wiederaufstieg nichts zu melden hatten. Der Sieg der Hütteldorfer war letztlich trotzdem glücklich, holten doch die Innsbrucker vor 6.100 Zuschauern ein 0:3 noch fast auf. Die Gastgeber blieben damit im elften Duell mit den Hütteldorfern seit dem Wiederaufstieg ebenso oft sieglos. 

GAK - Altach 4:1 (2:1)
Vor 3.925 Zuschauern in der UPC-Arena trafen Zlatko Junuzovic (10.), Roland Kollmann (34./Freistoß), Samir Muratovic (67.) und Dominik Hassler (77.) für den GAK gegen die verunsichert wirkenden Aufsteiger aus Vorarlberg, dem auch die frühe Führung durch Modou Jagne (3.) nicht half. Altachs Schmid musste in der Schlussphase mit Gelb-Rot vom Platz.

Pasching - Ried 3:1 (2:0)
Die Paschinger haben das Oberösterreich-Derby gegen Ried mit 3:1 für sich entschieden und damit vorerst das Rennen um den dritten Tabellenplatz gemacht. Die Treffer erzielten Krajic (16.) und Mayrleb (24., 59.), der seinen 150. und 151. Treffer in der Bundesliga bejubelte, sowie Martinez (76.). Pasching zeigte sich von allen Umzugsgerüchten nach Kärnten ungerührt. Im direkten Duell um Platz drei ließ die Constantini-Truppe den Innviertlern nie eine Chance.

Austria - Mattersburg 1:1 (0:1)
In einer der zwei Proben fürs Cupfinale kamen Austria und Mattersburg zu einem gerechten 1:1. Die Burgenländer gingen kurz vor der Pause nach schwerem Fehler von Netzer durch Fuchs in Führung. Aigner gelang in der zweiten Halbzeit per Kopf der verdiente Ausgleich. Die Austria bleibt mit diesem Remis auch im achten Pflichtspiel des Jahres ungeschlagen, während Mattersburg weiter auf den ersten Auswärtserfolg über den amtierenden Double-Gewinner wartet.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten