14.03.2007 08:29 |

Gewaltige Explosion

"Stardust"-Hotel gesprengt

Mit einer gewaltigen Sprengung ist am Dienstag das legendäre Stardust-Hotel in Las Vegas abgerissen worden. Das 48 Jahre alte Casino, einst die größte und luxuriöseste Prachtherberge der Spielerstadt, macht für einen Hotel-Neubau mit über 5000 Zimmern und einem Einkaufszentrum Platz. Die neue Echelon Place-Anlage soll bis 2010 fertig sein.

Das Stardust- Casino hatte in den letzten Jahren seinen Glanz verloren und in 2006 den Betrieb eingestellt. Über Jahrzehnte hinweg war es der Treffpunkt für Stars wie Frank Sinatra und sein Rat-Pack. Auch die Illusionisten Siegfried und Roy traten im Stardust auf. Das Hotel war auch die Kulisse für den Gangsterstreifen "Casino", bei dem Martin Scorsese Regie führte.

„Das Stardust war damals, was heute das Bellagio ist, das schillerndste Casino überhaupt“, sagte Nicholas Pileggi der „New York Times“. Er ist der Autor des Buches „Casino“, über den Glücksspiel-Mogul Frank Rosenthal, der das Hotel einige Jahre leitete.

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol