21.02.2007 10:00 |

Betrunkenen-Humor

Wiener spielt bei Polizeikontrolle Beifahrer

Skurriler Einsatz für die Polizei im Bezirk Oberwart in Burgenland: Die Beamten verfolgten Dienstag vier Uhr früh einen Geisterfahrer, der in Schlangenlinien auf der Schnellsstraße unterwegs war. Kaum bemerkte der Betrunkene das Blaulicht blieb er stehen und rutschte auf den Beifahrersitz. Offenbar hatte er vergessen, dass er die einzige Person im Pkw war...

Der 23-Jährige Wiener war in seinem Dusel dermaßen von der Rolle, dass er weder fahren noch klar denken konnte. Die Beamten konnten die Aktion des Betrunkenen als Zuschauer in der ersten Reihe verfolgen. Sein Positionswechsel war im Scheinwerferlicht gut zu erkennen und auch seine lallenden Erklärungen halfen nichts, denn die Beamten hatten den „Fahrer“ nicht flüchten sehen. Es kam das nach so einer Aktion Unvermeidbare: Die Polizisten stellten das Auto des Wieners am Fahrbahnrand ab und kassierten seinen Führerschein.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol