08.01.2007 20:16 |

Odyssee auf 4 Pfoten

Vermisster Hund legt 2.000 km zurück

Als Tracie Crass ein Hündchen vor ihrem Haus in Knoxville, US-Staat Tennessee, umherirren sah, holte sie es ins warme Wohnzimmer und rief die auf seiner Hundemarke eingravierte Telefonnummer an. "Daisys" Besitzerin war außer sich vor Freude. Schließlich war der zwei Jahre alte Terrier ganze sieben Monate zuvor durch ein Loch im Zaun aus dem Garten von Vonda Lundstrom im gut 2.000 Kilometer entfernten Aurora, Colorado, ausgerissen...

Alle Suchaktionen blieben vergeblich, "Daisy" war wie vom Erdboden verschwunden. "Ich konnte mich nicht mit dem Verlust abfinden und war noch immer sehr traurig. Der Anruf aus Tennessee war das schönste verspätete Weihnachtsgeschenk", freut sich die Frau (siehe Bild).

"Das Wiedersehen mit meinem Liebling war wunderschön. Wie mein Hündchen jemals so weit kam, werden wir wohl nie erfahren!"

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol