14.12.2017 19:58 |

Cima Bella

Kärntens Mr. Schneeschuh

Christian Pinnegger ist gerne in den Bergen und teilt als Bergwanderführer seine Leidenschaft mit seinen Kunden.

Draußen unterwegs zu sein, das passt zu Christian Pinnegger, ist er doch Spezialist für Outdoortrainings, Teamentwicklung, Erlebnispädagogik, eben alles rund um die Berge - und am liebsten zeigt er diese seinen Kunden. Und im Winter "kleben" dabei Schneeschuhe fast an seinen Füßen.
"Schneeschuhwandern ist einfach faszinierend, denn jeder kann damit unser Winterwunderland erleben", verrät Pinnegger beim gemeinsamen Aufstieg mit der "Krone" auf den Schönwipfel (Cima Bella), den 1911 Meter hohen Grenzberg zwischen Kärnten und Italien. Gestartet wird nahe Tarvis, in einem romantischen, abgelegenen Tal hinter dem Ort Ugovizza. Der Berg ist bei Skitourengehern ein beliebtes Tourenziel, wie auch die vielen Aufstiegs- und Abfahrtsspuren zeigen - was das Finden des Weges zum Gipfel sehr erleichtert.
Der Schieflinger ist auch der Obmann der Kärntner Bergwanderführer und stolz darauf, dass sich immer mehr Kärntner einem Wanderführer anvertrauen, um vor der Haustür einfach Neues zu entdecken.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen