Fr, 20. Juli 2018

0:1 in St. Pölten

30.11.2017 08:39

Totale Blamage! Wiener Austria am Tiefpunkt

Austria verliert bei St. Pölten, das seinen ersten Saisonsieg feiert, sang- und klanglos mit 0:1. Es war die schlechteste Leistung in dieser Spielzeit, in den letzten sieben Runden wurden mickrige vier Punkte geholt.

Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt stapfte nur wenige Minuten nach dem Schlusspfiff stinksauer zu seinem Auto: "Wennst so spielst, verlierst überall. Ein Wahnsinn, unser Zweikampfverhalten."

Er hatte Recht! Mit der schlechtesten Leistung dieser Spielzeit kassierte Violett zu Recht ein 0:1 in St. Pölten (das Schlusslicht feierte seinen ersten Saisonsieg), für die Darbietung der Wiener gibt es nur zwei Begriffe: "Der Tiefpunkt" - und "Totale Blamage".

Trainer Thorsten Fink versuchte, die Blamage in Worte zu kleiden, viel fiel ihm aber auch nicht ein:

  • "Wir haben nicht unsere Leistung abgerufen!"
  • "Wir können derzeit keinen Gegner ausspielen!"
  • "Wir haben unsere Konter ganz schlecht gespielt!"
  • "Unsere Automatismen greifen überhaupt nicht!"
  • "Ohne Holzhauser fehlt es uns an Qualität!"
  • "Wir haben St. Pölten den Sieg geschenkt!"

Sechs Sätze, bei keinem davon gab es Widerspruch.

Das "Zwischenhoch" mit dem Wolfsberg-Sieg ist schon wieder Geschichte, aus den letzten sieben Runden holte die Austria vier (!) Punkte, in der Tabelle ist man nur noch Sechster - so ist der Europacup-Platz in Gefahr. Und das Rest-Programm im Herbst hat es in sich: In der Liga daheim gegen Salzburg und Sturm, auswärts gegen Altach, dazu das Europa-League-Finale gegen AEK Athen. Fink muss schnell etwas einfallen.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.