02.01.2007 12:44 |

Hinter Gittern

Menschen werden in Affenkäfig gesperrt

Menschen sollen Menschenaffen ja recht ähnlich sein. In Australien wollen es sechs Menschen ganz genau wissen, wie viel vom Affen in ihnen steckt: Sie lassen sich ein Monat lang im Adelaider Zoo in einen Affenkäfig einsperren und dabei von Zoogästen betrachten.

Die Versuchspersonen wollen so richtig den Affen rauslassen und sich genau wie die Tiere benehmen. "Die Leute sollen glauben, dass sie richtige Affen sehen – bis auf das Äußere eben", so ein Teilnehmer.

Die menschlichen "Affen" sehen es als interessante Erfahrung. Die Tierpsychologin des Zoos, Carla Litchfield, ist vom Experiment begeistert. "Die Teilnehmer werden mir ausführlich erzählen können, wie sich das Leben im Käfig anfühlt, mit all seinen Gerüchen, dem Lärm und den tausenden Leuten, die zusehen." Das Spektakel dient aber nicht nur der wissenschaftlichen Forschung, sondern soll über Spenden auch zusätzliche Gelder für den Zoo lukrieren.

Symbolbild

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol