Fr, 17. August 2018

Ominöses Päckchen

15.11.2017 15:49

Kein Dopingverfahren gegen Wiggins und Team Sky

Die britische Anti-Doping-Agentur (UKAD) hat ihre Untersuchung gegen den früheren Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins, das Team Sky und den britischen Radverband mangels Beweisen eingestellt und wird kein Verfahren einleiten. UKAD war es laut einer Mitteilung nicht möglich, den Inhalt eines Päckchen zu eruieren, das 2011 während des Dauphine-Criteriums an Wiggins geschickt worden war.

"Unsere Ermittlungen wurden durch das Fehlen medizinischer Aufzeichnungen beim britischen Verband behindert. Das sind ernste Bedenken", sagte UKAD-Chefin Nicole Snapstead am Mittwoch nach dem Ende der mehr als einjährigen Untersuchung. Das ominöse Päckchen, das von einem Mitarbeiter extra aus Manchester nach Frankreich transportiert worden war, soll laut Team-Manager Dave Brailsford das legale Medikament Fluimucil enthalten haben. Das Mittel wäre jedoch auch in Frankreich erhältlich gewesen.

Auch ein Parlamentsausschuss bemühte sich erfolglos um Aufklärung. Der Teamarzt, der das Präparat verabreicht hatte, erschien nicht zur Anhörung und sagte, er könne nichts beitragen, weil sein privater Laptop mit den Aufzeichnungen gestohlen worden sei. Er trat mittlerweile auch als Verbandsarzt zurück.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Larnaka-Desaster
Sturm: „Das war eine echte Frechheit von uns!“
Fußball International
Last-Minute-Drama
LASK: Trotzdem Danke für dieses Sommer-Märchen!
Fußball International
Kein Stadion-Zutritt
Slovan-Fans randalieren, plündern Mini-Supermarkt!
Fußball International
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.