Fr, 20. Juli 2018

Fan-Fehlverhalten

07.11.2017 20:49

Strafen für ÖFB und Serbien nach WM-Quali-Match

Der ÖFB ist vom Weltverband wegen Fan-Fehlverhaltens im WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien mit einer Strafzahlung von 10.000 Franken (8.626 Euro) belegt worden. Außerdem sprach die FIFA am Dienstag eine Verwarnung aus. Serbiens Verband muss wegen Verfehlungen seiner Anhänger im Rahmen der Partie im Wiener Happel-Stadion 90.000 Franken (77.633 Euro) zahlen.

Die FIFA sprach die Strafe gegen den WM-Starter Serbien wegen des Zündens von Feuerwerkskörpern und des Anbringens von politischen und diskriminierenden Plakaten aus. Österreich gewann das am 6. Oktober ausgetragene Spiel mit 3:2.

Serbiens Verband wurde wegen ähnlicher Vorfälle im darauffolgenden Heimspiel gegen Georgien außerdem zu einer Zahlung von weiteren 70.000 Franken (60.381,27 Euro) verurteilt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.