Fr, 19. Oktober 2018

Champions League

18.10.2017 11:12

Wenig Zuversicht bei Dortmund nach Pannen-Auftritt

Pannen-Auftritt von Dortmund in Zypern! Der BVB kam am Dienstag gegen APOEL nicht über ein 1:1 hinaus. Die Chancen des BVB auf den fünften Einzug in die K.o.-Runde eines europäischen Wettbewerbs in Serie sind in der Gruppe mit Real und Tottenham, die sich 1:1 trennten, nur noch minimal.

Das Statement von Dortmunds Trainer Peter Bosz nach dem Match klang somit wenig zuversichtlich. "Man muss ehrlich sein. Das wird jetzt sehr, sehr schwer. Unsere einzige Chance ist es, die nächsten drei Spiele zu gewinnen", sagte der Niederländer.

Passend zum schlechtesten Saisonauftritt der Borussen war das 0:1 nach zwei schweren Fehlern von Torhüter Roman Bürki. Wenig Spielwitz und kaum Torgefahr boten die Dortmunder, deren Schwung der ersten Saisonwochen abhandengekommen scheint.

In der Gruppe H liegt der BVB mit einem mageren Punkt auf Rang drei. Die Bosz-Truppe hat bereits sechs Zähler Rückstand auf das Spitzenduo Real Madrid und Tottenham.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.