Sa, 22. September 2018

Eigene Zeitschrift

17.10.2017 09:24

Daniela Katzenberger gibt es jetzt als Magazin

Daniela Katzenberger gibt es jetzt auch als gleichnamiges Magazin. Die Zeitschrift erscheint an diesem Mittwoch zum ersten Mal. Darin soll es vor allem um das Privat- und Berufsleben der sogenannten Kultblondine gehen.

Außerdem berichtet die "Katze" darin über die Welt der Promis und gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder und Familie, teilte die Bauer Media Group mit. "Mein Magazin das erste Mal in den Händen zu halten, war fast wie eine Geburt - nur ohne Schmerzen und dass du vorher schon weißt, wie es aussieht", sagte die 31-Jährige.

Das erste Heft, den Angaben zufolge "die erste gedruckte Doku-Soap Deutschlands", erscheint in einer Auflage von rund 100.000 Exemplaren und umfasst 84 Seiten. Darin erzählt Katzenberger unter anderem von ihrem Weg "von der Außenseiterin zur TV-Kultblondine" und plaudert über ihre Liebe zu Lucas Cordalis, Sohn des Schlagersängers Costa Cordalis und Vater ihrer Tochter.

Ob der ersten Ausgabe weitere folgen, ist noch nicht sicher. "Zunächst bringen wir eine Ausgabe des Magazins auf den Markt", sagte eine Sprecherin der Bauer Media Group. Ob daraus mehr werde, hänge von der Resonanz der Leserinnen und Leser ab.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.