Mi, 20. Juni 2018

Ohne Ablaufdatum

29.09.2017 18:03

Knowle hofft nach OP auf Tour-Rückkehr im April

Julian Knowle hat seine Operation am linken Ellbogen am Mittwoch gut überstanden und hofft, dass er im April wieder auf die ATP-Tour zurückkehren kann. Der österreichische Doppel-Spezialist, aktuelle Nummer 51 im Ranking, reiste am Freitagabend aus Deutschland nach Hause. Ruhe gönnen wird er sich aber nur kurz.

"Ich möchte so schnell wie möglich mit der Reha beginnen, weil es ganz wichtig ist, gerade den Ellbogen von Anfang an wirklich zu bewegen", sagte Knowle. Der 43-jährige Vorarlberger trägt nun für die nächsten sechs Wochen eine Manschette. Zusätzlich war bei der OP auch ein Eingriff am linken Knie vorgenommen worden. Ein Teil der Gracilissehne wurde entfernt. "Mit dieser Sehne ist das Innenband am Oberarm fixiert worden", beschrieb Knowle die Operation, die in Pforzheim von Dr. Boris Hollinger vorgenommen wurde.

"Er war sehr zufrieden, also muss ich es auch sein. Ich kann es ja schwer beurteilen, aber es ist alles nach Plan verlaufen", sagte der 19-fache Doppel-Sieger auf der Tour. Das Knie sollte in etwa zwei Wochen wieder belastbar sein. Die weitere Prognose des Arztes laut Knowle: "Nach sechs Monaten kann ich wieder Turniere spielen. Es braucht drei Monate bis es gut verwachsen ist, danach kann ich mit leichtem Training anfangen." Nach vier Monaten soll der ehemalige US-Open-Doppelchampion wieder voll trainieren können.

Zwar fallen Knowle bis Jahresende noch das Vorjahresfinale in Moskau sowie je ein Titel und ein Halbfinale auf Challenger-Niveau aus der Wertung, dennoch sieht er schon zuversichtlicher in die Zukunft. "Das Gute ist, dass ich nicht so viele Punkte verliere, dass ich gar kein Ranking mehr habe." Er könne mit einem akzeptablen Weltranglisten-Platz auch Challenger spielen, ohne seinen Status als verletzt gewesener Spieler (protected ranking) nutzen zu müssen. Verläuft alles nach Plan, dann wird Knowle im April wieder um ATP-Punkte spielen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.