So, 16. Dezember 2018

Schwere Kindheit

15.09.2017 08:50

Ariel Winters Mutter machte ihr Leben zur Hölle

Seit 2009 ist Ariel Winter bereits Teil der erfolgreichen Serie "Modern Family". Doch während die damals Elfjährige vor der Kamera große Erfolge feiern konnte, geriet ihr Leben abseits des Scheinwerferlichts immmer mehr aus den Fugen. Der Grund dafür war ihre Mutter, die der Jungschauspielerin ihr Leben zur Hölle gemacht hat.

Die Kindheit von Ariel Winter war alles andere als schön. Schon 2012 sorgte die Schauspielerin mit ihrem Privatleben für Schlagzeilen, als das Jugendamt eingeschaltet wurde, weil ihre Mutter sie geschlagen und geschubst haben soll. Sogar ein Leben im Heim drohte der damals 14-Jährigen. Im Interview mit dem "Hollywood Reporter" spricht die heute 19-Jährige zwar nicht über die Anschuldigungen, die mittlerweile fünf Jahre zurückliegen, dennoch lässt sie an ihrer Mutter kein gutes Haar.

Diese sei nämlich sehr ehrgeizig gewesen und habe ihrer Tochter mit dem Traum, dass diese Schauspieljobs landet, das Leben zur Hölle gemacht. Winters Mutter Chrystal Workman habe ihr unter anderem den Kontakt zu gleichaltrigen Mädchen verboten, "denn Mädchen sind die Konkurrenz - so sehen es manche Menschen", erinnert sich die Aktrice im Interview mit den Magazin zurück.

"Zu Nacktszene hätte sie zu tausend Prozent ja gesagt"
Auch habe ihre Mutter darauf geachtet, dass sie nicht zu dick werde, und habe deshalb ihre Nahrung "sehr, sehr eingeschränkt". Ab dem Alter von sieben Jahren habe sich Winter zudem sehr aufreizend kleiden müssen, ihre Mutter habe sie in die "kürzesten Miniröcke" gesteckt, erzählt die kurvige Brünette weiter. Das habe schwerwiegende Folgen gehabt, weiß sie zu berichten: "Die Leute hielten mich für 24, als ich erst zwölf war. Hätte ich in diesem Alter eine Nacktszene drehen müssen, hätte meine Mutter zu tausend Prozent ja dazu gesagt."

Zu ihrem Vater hatte Ariel Winter schon damals keinen Kontakt mehr, da dieser sich "ein bisschen aus dem Staub gemacht" habe. Die Einzige, die sich schließlich um den Teenager gekümmert habe, war Sharon Sacks. Sie unterrichtete am Set von "Modern Family" die Kinderstars und bemerkte schließlich nicht nur die Mangelernährung des Mädchens, sondern auch ihren Schlafmangel. Denn neben dem anstrengenden Drehtag, der um halb sieben startete, zwang Ariels Mutter sie zudem noch, spätabends auf Partys zu gehen.

"Ich wünschte, ich hätte eine bessere Kindheit gehabt"
Mit 14 Jahren sei sie sogar bereit gewesen, in ein Heim zu gehen, nur um von ihrer Mutter loszukommen. Schließlich schaltete Sacks das Jugendamt ein. Winters ältere Schwester nahm den Teenager daraufhin bei sich auf. Mittlerweile ist Ariel Winter mit ihrem Freund Levi Meaden glücklich. Mit ihrer Mutter hat die Schauspielerin keinen Kontakt mehr. "Obwohl ich wünschte, ich hätte eine bessere Kindheit gehabt, würde ich sie nicht tauschen wollen", ist Ariel Winter mittlerweile damit im Reinen. "Denn sie hat aus mir den Menschen gemacht, der ich heute bin."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Steirer Favoriten
LIVE: Riesenchance für Altach, Lienhart vergibt!
Fußball International
Gegen St. Pölten
LIVE: TOR! 3:0 - Wahnsinn, Prevljak-Hattrick!
Fußball International
Schwierige Bedingungen
Vortags-Dritter Huber verpasst Engelberg-Finale
Wintersport
61. Sieg in Alta Badia
2,53 Sekunden vorne! Hirscher deklassiert Ski-Welt
Wintersport
„Plötzlicher Stich“
Nach Gröden-Aus: Bandscheibenvorfall bei Kröll
Wintersport
Mehrere Verletzte
Kleinbus mit sechs Passagieren überschlägt sich
Oberösterreich
Magnus Walch im Pech
Zu lange besichtigt: ÖSV-Ass disqualifiziert!
Wintersport
Vinicius Junior
Wechselverbot! Real plant mit „Brasilien-Juwel“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.