Mo, 24. September 2018

Eis-Bullen

07.09.2017 18:11

Ohne Schonzeit in die Jagdsaison

Für Eis-Bullen war ein positiver Einstieg in die Eishockeyliga noch nie so wertvoll wie heute

Nichts in der Vorbereitung gewonnen, nur ein Sieg in vier Champions League-Partien - so richtig Selbstvertrauen tankten die Red Bulls vorm EBEL-Start heute daheim gegen Dornbirn, bei dem die weiblichen Fans freien Eintritt haben, nicht. "Ein Sieg mehr war drin, aber die Gegner waren auch große Kaliber", relativiert Goalie Luka Gracnar, der heute startet, sagt aber auch: "Sonst haben wir zumindest einen Großen geschlagen." Luka setzt aber auf einen gute Starphase, weiß: "Klappt’s nicht, kostet das gleich sehr viel Energie."

Die soll in andere Kanäle fließen. "Wir wollen Vollgas geben, gleich mit drei Punkten Selbstvertrauen tanken", sagt Defender Alex Pallestrang vorm Treff mit seinen Vorarlberger Landsleuten.

Mit dem die Jagd auf Meister Vienna Capitals eröffnet wird, es keine Schonzeit für Jäger Salzburg nach dem Halbfinal-Aus im Frühjahr gibt. Weil auch Aleardi (Bart abrasiert) und Harris gleich "liefern" müssen, Trainer Greg Poss nur mit Erfolgen ruhig weiter arbeiten kann - Sonntag geht es nach Znaim, dann kommen die Capitals und KAC. "Egal wo, der Start ist immer wichtig", gibt sich Poss zuversichtlich, baut auf mehr Effektivität im Abschluss.

Weiter auf der Ausfallliste: Hughes, der nächste Woche sein Comeback geben könnte, Herburger ("Ich bin auf einem guten Weg") und Jakubitzka.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Heute: Salzburg - Dornbirn (19.15), Znaim - Linz (18.30), Fehervar - Vienna Caps (18.45), KAC - Graz, Innsbruck - Bozen, Villach - Zagreb (alle 19.15).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.