06.12.2006 13:21 |

Prankenhiebe

Kroate überlebt Angriff von zwei Braunbären

Ein 31-jähriger Bewohner der kroatischen Gebirgsregion Lika hat nur leicht verletzt den Angriff von zwei Braunbären überlebt. Stjepan Zovko war am späten Montagabend im Wald auf dem Heimweg von einer Party, als er den beiden jeweils etwa 150 Kilo schweren Tiere begegnete.

Ein Bär griff an und warf ihn zu Boden, berichten die Zeitungen in Zagreb am Mittwoch. Zovko schrie um Hilfe. Ein nicht weit entfernt wohnender Onkel hörte die Rufe und eilte zu Hilfe.

Mit Schreien und einer Batterielampe konnte er die Tiere verscheuchen. Zovko wurde in der Klinik von Ogulin, 170 Kilometer südlich von Zagreb, ärztlich versorgt. Er habe nur leichte Verletzungen am Kopf erlitten, stehe aber unter Schock, hieß es.