Mi, 15. August 2018

Zehnkampf in London

09.08.2017 19:47

Topfen ist Dominiks Geheimwaffe für WM-Erfolg

Die Leichtathletik-WM in London ist für Österreich schon ein voller Erfolg. Am Freitag und Samstag will der letzte rot-weiß-rote Starter Dominik Distelberger im Zehnkampf aber noch nachlegen. "Der sechste Platz von Ivona Dadic hat mich motiviert. Sie hat mir geraten, die Stimmung aufzusaugen, das werde ich tun."

Der Zehnkampf mit seinen enormen Anforderungen an Vielseitigkeit und Ausdauer gilt als Königsdisziplin der Leichtathletik. "Zwei Tage lang musst du es ständig schaffen, Anspannung auf- und wieder abzubauen", erklärt Distelberger. Das zehrt freilich an der Substanz. Zumal der 27-Jährige zwar in guter Form, aber mit Achillessehnenproblemen im linken Bein nach London angereist ist. Er hat alles Mögliche versucht, Eisbäder, ausmassieren. "Aber am besten geholfen hat lustigerweise ein altes Hausmittel", schmunzelt Distelberger.

Er legt regelmäßig Topfen auf die schmerzenden Stellen auf. Gleich sechs Packungen hat er mitgenommen. Trotz dieses Hindernisses wird der Niederösterreicher versuchen, erstmals über die Marke von 8200 Punkten zu kommen. Dann könnte es  mit einem Top-15-Platz klappen. "Ivy hat ja vorgezeigt, was möglich ist, wenn etwas aufgeht", spielt Dominik auf Rang sechs von Dadic im Siebenkampf an.

Die 23-Jährige gab ihm im Teamhotel mehrere Tipps, etwa, die Stimmung gut zu nutzen. "Das will ich tun, denn stimmungstechnisch wird das hier der wohl beste Wettkampf, den ich je haben werde." Zumal am Samstag unmittelbar vor dem 1500-m-Lauf der Zehnkämpfer die 5000 m mit dem britischen Helden Mo Farah sind.

Gernot Bachler (in London), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Anti-Rapid“-Allianz
Fan-Chaos in Wien: Ist Slovan die Sicherheit egal?
Fußball International
Gegen Trnava weiter
Roter Stern ist Salzburgs Gegner im CL-Play-off!
Fußball International
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.