Do, 13. Dezember 2018

Hitzewelle!

02.08.2017 14:20

Wiener stürmen die Freibäder der Stadt

Die Hitzewelle hat Wien diese Woche voll im Griff - das bedeutet auch Hochbetrieb in den Wiener Bädern. Ebenso wie eine sensationelle Zwischenbilanz: Nach zwei Drittel der heurigen Badesaison haben 319.632 mehr Badegäste als im Vorjahr die Wiener Sommerbäder besucht.

Trotz eher durchwachsenen Juli haben von 2. Mai bis 1. August 2017 1.735.500 Badegäste die 17 Wiener Sommerbäder besucht. Das sind um 319.632 BesucherInnen mehr als im Vorjahr beziehungsweise ein Plus von 22,58 Prozent.

Zahlreiche Highlights

"Die Wiener Bäder bieten nicht nur Abkühlung an heißen Tagen, sondern auch jede Menge Freizeitmöglichkeiten für die Badegäste", so Bäderstadtrat Jürgen Czernohorszky bei einem Besuch der "Pool&Games Tour" im Laaerbergbad.

Die Tour zählt seit Jahren zu den Highlights des Bädersommers und bietet ein abwechslungsreiches Programm für die Wiener Badegäste, wie etwa mit Wasserlaufbällen oder dem "Water Roller" über das Wasser zu wandeln oder der "Freestyle Jumping" Wettbewerb vom Sprungturm. Die beliebten Luftmatratzen-Rennen ergänzen das Programm.

Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Besucherinnen und Besucher im jeweiligen Bad. Die Teilnahme ist für Badegäste kostenfrei.

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Szene
Verhinderte Ronaldo ein Tor von Mitspieler Dybala?
Fußball International
Lokalaugenschein:
So sicher sind unsere Christkindlmärkte
Österreich
Bekannte meldeten sich
Bewusstlos geprügelter Friseur kennt Täternamen
Oberösterreich
Türkis-Blau zögert
Attacke auf Arbeiterkammer vorerst abgeblasen
Österreich
„Mitleidsloses Opfer“
Fox: Deshalb teilt sie ihre #MeToo-Story nicht
Video Stars & Society
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.