Di, 16. Oktober 2018

Mit Baseballschläger

30.07.2017 16:01

Tankstellenräuber prügelt Frau (33) ins Spital

Die Wiener Polizei macht Jagd auf einen brutalen Tankstellenräuber: Der Mann attackierte in Ottakring eine Angestellte mit einem Baseballschläger, als diese flüchten wollte. Die 33-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei ermittelt daher wegen versuchten Mordes und versuchten Raubes ...

Der Mann kam am 10. Juli kurz nach Mitternacht mit dem Baseballschläger bewaffnet zu der Tankstelle in der Baldiagasse und drohte der Angestellten, wie sie am Sonntag bekannt gab. Die 33-Jährige versuchte sofort zu flüchten, wurde aber von dem Räuber bei den Zapfsäulen eingeholt. Der Mann prügelte mehrfach auf den Nacken der Frau ein. Sie erlitt Prellungen am Kopf und einen Bruch des Dornfortsatzes an der Wirbelsäule.

Nach der Attacke ging der Täter noch einmal zurück zum Kassenbereich. Dort versuchte er eine Geldlade aufzubrechen. Er scheiterte jedoch und trat die Flucht an.

Maskierter Mann mit Baseballkappe
Nun wurden Bilder aus der Überwachungskamera ausgewertet. Darauf ist zu sehen, wie ein etwa 1,70 Meter großer, ganz in schwarz gekleideter Mann mit dem silberfarbigen Baseballschläger in die Tankstelle kommt. Maskiert war der Räuber mit einem Tuch um den Mund. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Baseballkappe, auf dem Rücken einen schwarzen Rucksack. 

3000 Euro Belohnung für Hinweise
Die Wiener Polizei bittet unter der Telefonnummer 01/31310-33800 um sachdienliche Hinweise zur Identität bzw. zum Aufenthaltsort des Mannes. Für Tipps, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde eine Belohnung in der Höhe von 3000 Euro ausgelobt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.