So, 21. Oktober 2018

Transfer-Zirkus

20.07.2017 11:42

BVB-Boss Watzke: "AC Milan hat keinen Respekt!"

Lange Zeit schien der Abschied von Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund bereits beschlossene Sache zu sein. Nachdem die Verantwortlichen nun ein Wechselverbot aussprachen, rechnet der BVB-Boss Hans-Joachim Watzke mit dem AC Mailand ab.

Die Mailänder, die in diesem Sommer bereits zehn neue Spieler für insgesamt 190 Millionen Euro verpflichtet haben, waren auch am 28-jährigen Gabuner sehr interessiert. Das hatte Milan-Chef Marco Fassone zuletzt öffentlich kundgetan, als er Aubameyang als einen von drei möglichen Sturm-Kandidaten nannte.

Dieses Vorgehen schmeckte den Verantwortlichen in Dortmund überhaupt nicht. "Es kann nicht sein, dass sich irgendwelche Sportdirektoren oder Manager in die Öffentlichkeit stellen und sagen: ‚Den würden wir auch gerne holen.‘ Wie das jetzt beim AC Mailand passiert ist, das ist kein Respekt", so Watzke gegenüber der "Bild".

Kein offizielles Angebot?
Watzke stellte auch klar, dass sich ein Transfer deshalb nicht realisieren ließ, da es kein Angebot gab, dass den Dortmunder Vorstellungen entsprochen habe. Es seien intern Parameter festgelegt worden, die einfach nicht erfüllt worden seien.

Italienische Medien hatten immer wieder von einem 60-Millionen-Angebot für Aubameyang berichtet. Ein offizielles Angebot soll es jedoch nie wirklich gegeben haben.

BVB-Boss Watzke glaubt jedoch nicht, dass das Wechsel-Verbot zu schlechter Laune bei Aubameyang sorgen wird."Es wird keine atmosphärischen Störungen geben. Ich glaube, dass er sich bei uns ganz wohl fühlt."

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.