Mi, 17. Oktober 2018

"Kein einfacher Weg"

08.05.2017 10:12

Admira löst Vertrag mit Ex-Coach Lederer auf

"Endlich" - werden sich wohl beide Seiten denken: Die Admira und sein früherer Trainer Oliver Lederer haben sich darauf verständigt, das bestehende Anstellungsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen - wie der Verein auf seiner Homepage erklärt. Im Video oben sehen Sie ein sportkrone.at-Interview mit Lederer, das vor Kurzem stattfand.

"Wir freuen uns, dass es am Ende doch noch gelungen ist, eine einvernehmliche Trennung miteinander abzustimmen. Der Weg dahin war nicht einfach, aber am Ende zählt das Ergebnis. Wir bedanken uns bei Oliver Lederer für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", so Admira-Manager Amir Shapourzadeh.

Oliver Lederer wurde in der Winterpause von Damir Buric als Cheftrainer abgelöst. Via Facebook äußerte er sich zur Vertragsauflösung: "Ich wünsche Admira Wacker alles Gute für die Zukunft und bedanke mich für 10 wunderbare Jahre!"

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.