24.05.2017 12:09 |

H-Eyelights

Diese Farben bringen die Augen jetzt zum Strahlen

Die Augen sind nicht nur das wichtigste Sinnesorgan, sondern auch eine Leinwand für die außergewöhnlichsten Make-up-Kreationen. Jede Saison darf man sich daher auf neue Trendfarben freuen, denn die Farbpalette hat in den sonnig warmen Monaten ganz schön viel zu bieten. Welche Töne und Techniken sich in diesem Jahr besonders gut auf den Lidern machen, verraten wir hier.

Von Veilchen und Rosen
Wem es selbst an Inspirationen für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up fehlt, der braucht sich nur auf den Fashion Weeks der Modemetropolen umzusehen. Jedes Jahr sind dort nicht nur die schönsten Designs, sondern auch das außergewöhnlichste Make-up zu sehen. Laura Biagiotti zaubert mit veilchenfarbenem und rosanem Lidschatten einen Trend auf den Laufsteg, von dem vor allem gebräunte Beauties profitieren. Großflächig auf dem beweglichen Lid bis unter die Augenbraue verteilt entsteht so ein Blickfang, der jeden Fruchtcocktail blass aussehen lässt.

Emilio Pucci wählt mit Fuchsia ebenfalls eine eher untypische Farbe, die die Augen zum Strahlen bringt. Ob Anna Sui aus diesem Grund beschloss, in derselben Farbfamilie zu bleiben? Das beerige Pink, in das sie die Lider der Hadid-Schwestern getaucht hat, wirkt geradezu atemberaubend und macht richtig Lust auf den Sommer!

Pastelle einmal anders
Jeden Sommer stehen Vanille, Pistazie und Erdbeere nicht nur in der Eisdiele hoch im Kurs, sondern auch als Farben für die Mode und das Make-up. Im Gegensatz zum leckeren Eis landen die Soft Pastels jedoch nicht gleich auf den Hüften.

Doch auch ihre weniger beachteten Geschwister sind in dieser Saison angesagt. "Gleichzeitig stehen auch matte chalky pastels in diesem Sommer ganz weit oben, die flächig auf das Lid aufgetragen werden", erklärt Iris Martin, Make-up Artist.

"Generell sind die Augenlider irisierend oder sogar mit Glitter. Die Lidschattenfarben gehen über Türkisblau, Grün oder Beerentöne und erinnern an die 80er-Jahre. Teilweise werden sie sogar fächerartig aufgetragen", weiß Peggy Schmitz-Lilkendey, die als Maskenbildnerin für Film und TV arbeitet und die Trends kennt.


Walk the line
"Der geschwungene Eyleliner in Schwarz im 60er-Style, aber auch in den obengenannten Farben ist sehr angesagt", so die Expertin weiter. "Neu ist jedoch der Underliner, der, wie der Name schon sagt, unter dem Unterlid getragen wird."

Farbige Eyeliner gehören in diesem Sommer zu den heißesten Trends. Im Gegensatz zu Eyeshadow können sie sich nicht unschön in der Lidfalte absetzen und zaubern trotzdem frische Farbakzente und einen sommerlichen Look. So wird das Auge zum ausdrucksvollen, anziehenden Blickfang.

Zu braunen Augen passt marineblauer Eyeliner. Auch das Modelabel No° 21 setzt auf die Farbe und lässt bei der Präsentation ihrer Kollektion diesen Look aufleben. Die Leuchtkraft von bernsteinfarbenen Augen wird durch gold- oder bronzefarbenen Eyeliner intensiviert, während grüne Augen mit einem dunklen Lila besonders schön strahlen. Beautys mit blauen Augen dürfen sich freuen: Sie können mit Greenery die Trendfarbe des Jahres auf dem Lid zur Schau tragen.

Einfach mal blau machen
Laut Farblehre eignet sich Blau optimal, um inneren Frieden zu finden und Stress abzubauen - aber auch, um Fernweh zu stillen, wenn der Urlaub noch ein bisschen auf sich warten lässt. Fast keine andere Farbe steht so sehr für Ferien-Feeling wie Blau.

In der Vergangenheit hatte man den Farbton jedoch nur mit Bedacht eingesetzt. Zu sehr erinnert er an die schrillen Make-ups der 80er-Jahre. Kein Grund, ihn deshalb auszusparen, denn er schenkt dem Gesicht sofort eine sommerliche Frische. Das hat auch das kanadische Modelabel Ports 1961 erkannt und den Ton in einem Cat-Eye-Make-up umgesetzt.

Golden Eyes
Was Tina Turner einst im gleichnamigen Agenten-Film besungen hat, hat sich zumindest in diesem Jahr als einer der angesagtesten Trends etabliert. Das Modelabel Barcelona hat es vorgemacht und die Lider seiner Models mit üppigem Gold verziert. Das wertvolle Edelmetall erobert insbesondere die blaue und braune Iris. Dabei wird der goldfarbene Lidschatten großzügig auf dem ganzen Lid verteilt und mit einem schwarzen Eyeliner am oberen Lidrand betont. Die Wimpern werden braun oder schwarz getuscht, der Teint schimmert im dazu passenden Bronzeton. Besonders Rotschöpfen und Brünetten steht dieser Look gut - und sorgt gerade bei glamourösen Abend-Events für den großen Auftritt.

beautypress.de/krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schon in zweiter Runde
PSG-Starensemble verliert erneut gegen Angstgegner
Fußball International
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National

Newsletter