DFB-Pokal

Vermasselt der BVB den Bayern die Saison?

Vor dem Halbfinal-Kracher im DFB-Pokal steht der FC Bayern unter enormem Druck. Erzrivale Borussia Dortmund kann dem deutschen Rekordmeister nach dem vorzeitigen Champions-League-Aus die nächste Titelchance nehmen. Entscheidend wird dabei wohl das Duell zweier Torjäger.

Der FC Bayern München befindet sich momentan in der wichtigsten Phase der Saison - und verliert wie schon in den letzten Jahren pünktlich zum Entscheidungsmonat April die eigene Souveränität. Am Wochenende musste sich der Rekordmeister mit einem Unentschieden gegen Mainz begnügen. Nach vier sieglosen Spielen in Serie inklusive dem knappen Ausscheiden in der Champions League gegen Real Madrid geht es für die Münchener am Mittwoch um das Saison-Minimalziel: das Double aus Meisterschaft und Pokal. Halbfinal-Gegner Borussia Dortmund tankte am Wochenende beim furiosen 3:2 über Gladbach hingegen Selbstvertrauen in der Bundesliga und sieht sich gewappnet für den deutschen "Clásico".

Entscheidung im Elfmeterschießen?
Die Bilanz im DFB-Pokal spricht allerdings klar für die Bayern. In neun Partien ging der Rekord-Pokalsieger aus München sechsmal als Sieger vom Platz, zuletzt im Finale vergangenen Jahres - damals allerdings erst nach Elfmeterschießen. Eine späte Entscheidung scheint auch am Mittwoch in der Allianz Arena wieder denkbar. Übung hat zumindest der BVB bereits: Schon gegen Union Berlin (4:1) und die Hertha (4:3) mussten die Schwarz-Gelben in der laufenden Pokal-Saison vom Punkt antreten. Insgesamt gewannen die Borussen vier ihrer letzten fünf Elfmeterschießen.

Lewandowski gegen Aubameyang: Duell der Top-Torjäger
Zwei Spieler, die am Mittwoch schon in der regulären Spielzeit für die Entscheidung sorgen könnten, sind Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang. Die Top-Stürmer liefern sich in der Bundesliga das spannendste Duell um die Torjägerkanone seit Jahren. Dort führt der Dortmunder knapp mit einem Treffer. Insgesamt sprechen die Zahlen in dieser Saison jedoch für Lewandowski, wie der Vergleich von Interwetten zeigt: 39 mal war der Bayern-Star in 42 Pflichtspielen erfolgreich, Aubameyang gelangen 34 Treffer in 40 Einsätzen. Vor allem aber beeindruckt Lewandowskis Bilanz gegen seine Ex-Kollegen: In zehn Duellen mit Dortmund erzielte er sieben Tore, sein Gegenüber traf in 14 Einsätzen gegen die Bayern nur viermal.

"Bis in die Haarspitzen" motiviert
Aber nicht nur für Robert Lewandowski, der von 2010 bis 2014 für Dortmund auflief, ist die Partie gegen den Erzrivalen eine besondere. Auch der in der laufenden Saison meist glücklose Thomas Müller erwartet eine Reaktion seiner Bayern. Er hofft darauf, dass die schmerzliche Niederlage gegen Real Madrid aus den Köpfen der Spieler verschwindet: "Wer gegen Dortmund nicht bis in die Haarspitzen bei einhundert Prozent ist, der liebt dieses Spiel nicht." Und tatsächlich sind ein Sieg gegen Dortmund und das Double für das Team von Trainer Carlo Ancelotti ein Muss, um die Premierensaison des Italieners noch zu retten. Denn "nur" die Meisterschaft - das wäre für die Bayern zu wenig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.