20.04.2017 16:50 |

Kopf-an-Kopf-Rennen

FPÖ, ÖVP und SPÖ: Harter Dreikampf um Platz eins

Nein, nein, wir wollen nicht wählen. Bestimmt nicht. Ganz sicher nicht. Das jedenfalls werden die Koalitionsparteien nicht müde zu betonen. Warum keine der beiden Parteien, die mittlerweile regelrecht verfeindet sind und sich so überhaupt nicht mehr ausstehen können, vom Regierungstisch aufsteht, lässt sich mit einer aktuellen IMAS-Umfrage erklären: Es ist alles offen, Blau, Rot und Schwarz liegen Kopf an Kopf voran.

Zwar liegt die FPÖ mit 26-28 Prozent weiterhin knapp voran, dahinter liegen allerdings die SPÖ und ÖVP gleichauf mit 25-27 Prozent auf Schlagdistanz. Ein Sieger ist nicht auszumachen - und so mangelt es an Mut, die verhasste Koalition aufzukündigen.

Grüne und NEOS sind weit abgeschlagen mit 13-15 Prozent bzw. 4-6 Prozent.

Kronen Zeitung/krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.