12.04.2017 14:29 |

Eiskalte Charlize

"Fast & Furious 8": Die Bleifuß-Family ist zurück!

Eigentlich wollte es die illustre Streetrace-Gang etwas ruhiger angehen lassen, nicht ganz so viel Chrom verbeulen und die Lackschäden in Grenzen halten. Doch dann ist da plötzlich das eiskalte Biest Cypher (Charlize Theron) und manipuliert Dom (Vin Diesel) für ihre Zwecke. Und die sind superkriminell. Bald fliegen in der Bleifuß-Family die Fetzen. Um Dom zu stoppen, müssen Dwayne Johnson und Jason Statham ran an den Schießprügel - und ans Steuer...

Mit dem Spritverbrauch steigt auch der Adrenalinspiegel! Der Action-Tornado, Regie: Gary Gray, der hier getreu dem Motto des Filmtitels über die Leinwand fegt und Luxuskarossen wie Blütenstaub durch die Lüfte pustet, lässt sich eigentlich nur angeschnallt überleben.

Und dann peppen auch noch Topstars wie Kurt Russell, Scott Eastwood und, ui, Helen Mirren den abgefahrenen Cast des 8. Teils auf!

Kinostart von "Fast and Furious 8": 13. April.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter