Do, 21. Juni 2018

Fans auf dem Rasen

10.03.2017 13:40

Nach 6:1-Wunder: UEFA ermittelt gegen Barcelona!

Die UEFA hat nach dem heroischen 6:1-Sieg des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain ein Disziplinarverfahren gegen den spanischen Meister eingeleitet. Was Coach Luis Enrique nach der unfassbaren Aufholjagd zu sagen hatte, sehen Sie oben im Video!

Am Mittwoch hatten mehrere Fans den Rasen des Camp Nou gestürmt, um mit den Spielern die dramatische Wende im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales zu feiern.

Die Disziplinarkommission will den Fall am 23. März verhandeln. Üblicherweise werden solche Vergehen mit Geldstrafen geahndet.

Barca träumt vom "Triple"
Trotz der Ermittlungen befindet sich der Verein im Hoch: Nach dem in letzter Minute sichergestellten Aufstieg mit dem 6:1 gegen Paris hat man in Barcelona wieder zu träumen begonnen. Selbst das zweite "Triple" in den vergangenen drei Jahren scheint möglich.

Das Champions-League-Viertelfinale wird Ende kommender Woche ausgelost, im Cupfinale treffen die Katalanen auf Alaves und in der Liga ist man aufgrund der jüngsten Schwächephase von Real Madrid ebenfalls wieder im Geschäft.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.