So, 21. Oktober 2018

Opernballrobe

27.01.2017 14:48

Silvia Schneider: "Tragekomfort wird überbewertet"

Der 23. Februar naht, und bis dahin schlüpfen "Miss Hanna-Trachten" Constanze Kurz und TV-Moderatorin Silvia Schneider in die Rolle des "tapferen Schneiderleins". Denn Schneider zeichnete einen Entwurf, der von Kurz umgesetzt wird.

"Circa 25 Stunden Arbeitszeit werden hineinfließen", erzählten sie uns im Hanna-Trachten-Atelier in Wien, wo jetzt Hochkonjunktur herrscht. Schneider: "Rot wird es sicher werden, mein Opernballkleid."

Und wie bequem wird es sein? Schließlich muss sie es stundenlang tragen. "Ach, der Konfort wird stark überbewertet ..."

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.