Sa, 17. November 2018

Wollten Feuer machen

16.01.2017 22:18

Wien: Obdachlose Frau verbrannt, Mann verletzt

Am Montagabend wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien, der Wiener Rettung und der Polizei zu einem Einsatz in den zehnten Bezirk gerufen. Als die Helfer eintrafen, bot sich ihnen ein schreckliches Bild: In der Nähe eines Parkplatzes stand eine Frau in Flammen, sie erlag noch am Einsatzort ihren Verletzungen.

Der Zwischenfall ereignete sich laut Polizei und Feuerwehr um 19.40 Uhr in der Laaer-Berg-Straße Ecke Bergtaidingweg. Die obdachlose Frau hatte zuvor mit ihrem Partner bei einer nahe gelegenen Tankstelle Benzin in einer 1,5-Liter-Eisteeflasche aus Plastik gekauft, um ein Lagerfeuer zu machen, wie Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigten.

Der Versuch, sich vor der beißenden Winterkälte zu schützen, sollte für die Frau tödlich enden. In der Nähe eines Parkplatzes bei einer Unterführung versuchten die beiden, das Feuer zu entzünden, doch gerieten dabei selbst in Brand.

Mann schwebt in Lebensgefahr
Trotz sofortiger Hilfeleistung verstarb die Frau noch am Einsatzort. Ihr Partner, der noch zu einer nahe gelegenen Siedlung taumelte und dort zusammenbrach, erlitt schwere Brandverletzungen und wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Er wurde sofort notoperiert und schwebt in Lebensgefahr. Über die Identität der beiden Obdachlosen gibt es noch keine näheren Informationen.

Michaela Braune
Michaela Braune

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.