11.01.2017 13:45 |

Brachial-Komödie

"Why Him": James Franco als Horror-Schwiegersohn

Ned, gespielt von "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston, kann mit dem Freund seiner Tochter rein gar nichts anfangen. Nicht nur, dass Laird (James Franco) allzu gern und allzu oft seinen tätowierten Oberkörper herzeigt, er pfeift auch sonst auf gesellschaftliche Konventionen.

Da nützt es wenig, dass der Kerl es im Silicon Valley zu großem Reichtum gebracht hat. Schließlich plant Laird auch noch, um die Hand von Neds Tochter anzuhalten.

Regisseur John Hamburg hat als Autor bereits an ähnlich gelagerten Komödien wie "Meine Frau, unsere Kinder und ich" mitgewirkt. 2004 drehte er die mit Ben Stiller und Jennifer Aniston besetzte Komödie "...und dann kam Polly".

Kinostart von "Why Him": 13. Jänner.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.