Mi, 18. Juli 2018

14.10.2006 16:20

Wehleidigkeit der ÖVP

Das freie Wort

Erstaunlich, wie die ÖVP ihre eigenen angestauten sechsjährigen Verfehlungen - z. B. mit "speed-kills" und "Rote Gfrieser" - hintanstellt unter ihrer ausgegebenen Politdevise "Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit". Insofern beibt sie sich - aber nicht die Wähler(innen) ihnen - treu. Aber der unübersehbaren Wandlung der ÖVP - von der christlich-bäuerlichen und gewerbetreibenden Partei zur modernistisch-neoliberalen - können sehr viele Wählerinnen und Wähler nicht mehr folgen.


Ist doch deutlich spürbar, wie die negativ gesellschaftliche-soziale Wandlung der "heilen" ÖVP-Weltsicht entgegensteht. "Er" kann's eben nicht...




Jürgen Hirsch, Wien
erschienen am So, 15.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.