Mi, 15. August 2018

Statt Alarmanlage

10.10.2006 10:31

Serbe sichert seinen Mercedes mit Schlange

Der Serbe Radovan Darkic liebt seinen E-Klasse Mercedes. Eine Alarmanlage für seine Nobel-Karosse konnte er sich aber nicht leisten. Deshalb hat der Besitzer einer Tierhandlung zur Abschreckung für mögliche Autodiebe jeden Abend eine zwei Meter lange Schlange im Fahrzeug deponiert. Doch auch eine natürliche Alarmanlage kann ausfallen…

Das Tier entfleuchte nämlich eines Tages durch ein nicht vollständig geschlossenes Fenster und verkroch sich im Motorraum des Wagens. Worauf Darkic den Verlust der Schlange der Polizei meldete, die ihn umgehend wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit verhaftete.

Darkic zerknirscht: „Ich wollte nur sicherstellen, dass, wenn schon ich mich nicht an einem potentiellen Dieb rächen kann, die Schlange es für mich tut.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.