Mi, 26. September 2018

Beachvolley

25.10.2016 12:28

Reformierte World-Tour mit Wien-WM als Highlight

Der Volleyball-Weltverband (FIVB) hat die reformierte Beach-Volleyball-World-Tour 2017 mit der WM auf der Wiener Donauinsel (28. Juli - 6. August) als Höhepunkt vorgestellt. Die vorläufig 23 fixierten Turniere werden ab kommender Saison in Stern-Kategorien von eins bis fünf unterteilt.

Derzeit sind vier Fünfstern-Turniere der von Hannes Jagerhofer organisierten Majorserie in Fort Lauderdale (Saisonauftakt im Februar), Porec, Gstaad und Hamburg angesetzt. Zwei weitere in Rom und Long Beach sind laut FIVB noch in Planung. Der Turnierplan sieht aktuell vier Vierstern-Events in Prag, Luzern, Moskau und Polen vor.

Der Spielort des Tour-Finales Ende August ist noch offen. In Den Haag findet Ende März erstmals auf der World Tour ein Hallenturnier statt. Endgültig fixiert wird der Kalender für 2017 von der FIVB am 30. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Superstar degradiert
Wirbel um Mourinho nach Mega-Blamage von ManUnited
Fußball International
Vor Schicksalsspiel
Rapid-Trainer Djuricin: „Bin gerne der Sündenbock“
Fußball National
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.