Mi, 26. September 2018

Formel 1

24.10.2016 09:20

Nach Verstappen-Manöver: FIA reagiert auf Vorwürfe

Der Automobil-Weltverband hat klar gemacht, dass als gefährlich eingestufte Manöver während des Bremsens künftig geahndet werden. Die FIA reagierte damit wohl auf Aktionen des Red-Bull-Piloten Max Verstappen. Die Highlights vom Grand Prix der USA sehen Sie oben im Video!

Renndirektor Charlie Whiting stellte am Samstag in Austin in einem Statement klar, dass bei jeder Richtungsänderung beim Bremsen, die zu einer potenziellen Gefährdung eines anderen Fahrers führen könnte, die Rennkommissare eingeschaltet würden. Jede Aktion, die einen anderen Piloten zu einem Ausweichmanöver zwinge, werde als anormal eingestuft und damit als gefährlich für andere, hieß es.

Hamilton und Räikkönen sauer
Verstappen war für ähnliche Manöver u.a. gegen Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen mehrfach hart kritisiert worden. "In den zehn Jahren seit ich in der Formel 1 bin, hat jeder von uns Fahrern diese Regel verstanden. Es sind nur die Neulinge, die sich möglicherweise nicht daran halten", sagte Hamilton.

Verstappen betonte, er glaube nicht, dass er seinen Fahrstil ändern müsse. "Es ist gut, dass es klarer gemacht wird, was erlaubt ist und was nicht", meinte der 19-jährige Niederländer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Atemberaubende Stimme
Siebenjährige verzaubert auch Zlatan Ibrahimovic
Video Fußball
Fast 5 Mio. Abrufe
Dieser Ronaldo-Song wird zum Hit im Netz
Video Fußball
„Hochzeit gibt Kraft“
Rapid-Kapitän Schwab hat seine Chiara geheiratet
Fußball National
„Ganz großes Ziel“
Austria und der Traum vom „Finale z’Haus“
Fußball National
Besuch beim FC Arsenal
Löw ausgesperrt: Özil verweigert Gespräch mit DFB
Fußball International
Superstar degradiert
Wirbel um Mourinho nach Mega-Blamage von ManUnited
Fußball International
Vor Schicksalsspiel
Rapid-Trainer Djuricin: „Bin gerne der Sündenbock“
Fußball National
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.