10.09.2006 15:32 |

In Teich gefallen

Zweijährige in letzter Minute gerettet

Ein zweijähriges Mädchen ist am Samstagabend in Kärnten in einen Gartenteich gefallen. Ihr drei Jahre alter Bruder alarmierte die Mutter, die das Kind aus dem Wasser zog.

Die Geschwister hatten in einem unbeaufsichtigten Moment das geschlossene Tor im Garten des Wohnhauses ihrer Eltern geöffnet. Sie gingen über die Straße und in den Garten eines Nachbarhauses, in dem die Besitzer einen Gartenteich angelegt hatten. Aus unbekannter Ursache fiel die Zweijährige in den Teich. Ihr Bruder rannte sofort nach Hause und verständigte seine Mutter.

Die Frau barg das bereits bewusstlose Mädchen aus dem Wasser und führte eine Wiederbelebung durch. Die Zweijährige wurde anschließend vom Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus nach Villach geflogen. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits wieder bei Bewusstsein.

Symbolbild (c) Martin Jöchl

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol