Do, 19. Juli 2018

Schlechter Start

29.07.2016 11:12

Wiesberger mit schwacher 75 bei PGA-Championship

Profigolfer Bernd Wiesberger hat seine Auftaktrunde bei der mit zehn Millionen Dollar dotierten US-PGA-Championship vermasselt. Nach einer 75er-Runde liegt der Österreicher in Springfield/New Jersey nur auf Platz 133 und muss am Freitag mächtig zulegen, um nicht zum dritten Mal in Folge bei einem Major vorzeitig zu scheitern. In Führung liegt der US-Außenseiter Jimmy Walker nach einer 65er-Runde.

Hauptschuld an der Runde mit fünf über Par hatte die vierte Spielbahn, Wiesbergers 13. Loch des Tages. Auf diesem Par 3 der 30 Kilometer westlich von New York liegenden Golf-Anlage benötigte der Burgenländer gleich sieben Schläge, nachdem der Abschlag im Wasser gelandet war.

"Unglaublich wie ich heute wieder zu diesem Score gekommen bin", schrieb Wiesberger und erklärte: "Habe 15 Loch fast perfektes Golf gespielt, Chancen leider nur bedingt genutzt und zwei schwache Schläge auf Loch 1 und 5 haben Bogies gekostet. Unfassbar, dass auch ein eigentlich perfektes Eisen 6 auf Loch 4 zu kurz geblieben ist. Der Ball muss eine riesen Böe erwischt haben..."

Walker in Führung
Hinter dem 37-jährigen Texaner Walker haben sich u.a. Titelverteidiger Jason Day (68) sowie Jordan Spieth (69) vorerst in eine gute Ausgangslage gebracht. Walker ist aktuell die Nummer 49 der Weltrangliste. Er hat einen Schlag Vorsprung auf das schlaggleiche Trio Emiliano Grillo, Ross Fisher und Martin Kaymer. British-Open-Champion Henrik Stenson hat zwei Schläge Rückstand. Der Schwede könnte der erste Golfer seit Ben Hogan 1953 werden, der nach seinem 40. Geburtstag zwei Major-Turniere in Folge gewinnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.