Do, 17. Jänner 2019

103. Tour de France

09.07.2016 17:41

Froome gewinnt 8. Etappe und schlüpft in Gelb!

Der Topfavorit trägt nach der achten Etappe der 103. Tour de France erstmals Gelb: Titelverteidiger Christopher Froome feierte am Samstag mit einer überraschenden Attacke kurz vor der Abfahrt vom Col de Peyresourde den Tagessieg und führt nun auch im Gesamtklassement. Der bisher an der Spitze liegende Belgier Greg van Avermaet verlor in den Pyrenäen über eine Viertelstunde. Froome fuhr am Ende des 184 Kilometer langen und schwierigen Teilstücks von Pau über den 2115 Meter hohen Col du Tourmalet nach Bagneres-de-Luchon 13 Sekunden auf den Zweiten Daniel Martin aus Irland heraus.

Beim letzten Anstieg flankiert und geschützt vom Sky-Team, attackierte Froome bei der folgenden 15-km-Abfahrt vom Col de Peyresourde. Aerodynamisch vorteilhaft, aber gefährlich auf dem Mittelrohr sitzend, kam der Brite auf der Abfahrt auf Geschwindigkeiten bis 90 km/h. Die Verfolger rund um Nairo Quintana und Alejandro Valverde konnten nicht mehr folgen. "Nach dem Gipfel habe ich mir gedacht: Versuch es doch einfach", meinte Froome, der auch bei seinen bisherigen zwei Gesamtsiegen früh den Grundstein gelegt hatte.

Froome: "Ich hatte heute einfach nur Spaß"
"Ich hatte heute einfach nur Spaß. Ich hoffe, dass ich nicht zu viel investiert habe, es ist kein großer Vorsprung", erklärte Froome. Landsmann Adam Yates und der Spanier Joaquim Rodriguez liegen mit je 16 Sekunden Rückstand auf den zweifachen Tour-Sieger (2013, 2015) zurück. Quintana liegt mit 23 Sekunden Rückstand als Sechster in Lauerstellung. Der kolumbianische Tour-Zweite aus dem Vorjahr gilt als größter Herausforderer von Froome. Alberto Contador büßte hingegen wieder Zeit ein. Der Rückstand des Spaniers auf den Briten beträgt bereits mehr als drei Minuten.

Pole Majka schlüpft ins Trikot des Bergführenden
Ein Trio rund um Rafal Majka hatte die zweite Etappe in den Pyrenäen lange Zeit bestimmt. Das Trio wurde 43 Kilometer vor dem Anstieg des dritten von vier Pyrenäen-Pässen von den Spitzenfahrern gestellt. Majka kletterte immerhin in der Bergwertung an die Spitze. Als bester Österreicher klassierte sich Georg Preidler. Der Profi vom Giant-Team landete mit 13:25 Minuten Rückstand an der 47. Stelle, Patrick Konrad wurde 79. Am Samstag - so spät wie selten bei der Tour - stieg mit Michael Morkov der erste der 198 Starter aus. Der Däne war auf der ersten Etappe schwer gestürzt.

Am Sonntag steht die nächste Herausforderung mit der ersten Bergankunft in Andorra-Arcalis auf dem Programm. Vor dem über 10 km langen Schlussanstieg sind vier weitere Pässe zu bewältigen.

Das Ergebnis der 8. Etappe (Pau - Bagneres-de-Luchon/184 km):
1. Christopher Froome (GBR) Sky 04:57:33 Stunden
2. Daniel Martin (IRL) Etixx +0:13 Minuten
3. Joaquin Rodriguez (ESP) Katjuscha
4. Romain Bardet (FRA) AG2R
5. Roman Kreuziger (CZE) Tinkoff
6. Fabio Aru (ITA) Astana
7. Adam Yates (GBR) Orica
8. Alejandro Valverde (ESP) Movistar
9. Bauke Mollema (NED) Trek
10. Richie Porte (AUS) BMC, alle gleiche Zeit
Weiters:
47. Georg Preidler (AUT) Giant +13:25
79. Patrick Konrad (AUT) Bora +25:54
98. Marco Haller (AUT) Katjuscha +34:43
197. Bernhard Eisel (AUT) Sky +39:24

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Christopher Froome (GBR) Sky 39:13:04 Stunden
2. Adam Yates (GBR) Orica +0:16 Minuten
3. Joaquin Rodriguez (ESP) Katjuscha, gleiche Zeit
4. Daniel Martin (IRL) Etixx +0:17
5. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +0:19
6. Nairo Quintana (COL) Movistar +0:23
7. Fabio Aru (ITA) Astana
8. Tejay van Garderen (USA) BMC
9. Romain Bardet (FRA) AG2R
10. Bauke Mollema (NED) Trek, gleiche Zeit
Weiters:
42. Georg Preidler (AUT) Giant +27:24
52. Patrick Konrad (AUT) Bora +32:58
189. Marco Haller (AUT) Katjuscha +1:28:41 Stunden
194. Bernhard Eisel (AUT) Sky +1:33:50

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.