Do, 15. November 2018

Handball-Hit

29.06.2016 17:40

Hypo NÖ in CL-Quali gegen Belonmano

Die Handballerinnen von Hypo NÖ treffen im Halbfinale der Qualifikation für die Champions League auf den spanischen Meister Belonmano Bera Bera. Das hat die Auslosung der Europäischen Handball-Föderation EHF am Mittwoch in Wien ergeben.

Der Sieger des Duells spielt im Finale gegen den Aufsteiger aus HC Gomel (Weißrussland) gegen HC Leipzig. Nur der Sieger des Vierer-Turniers, das am 10. und 11. September voraussichtlich in Leipzig stattfinden wird, darf kommende Saison in der Champions League starten. Die anderen drei Teams sind im EHF-Cup spielberechtigt.

Bregenz trifft auf Achilles Bocholt (BEL)
Dieser Modus wird auch bei den Herren angewendet, wo Bregenz Handball als Vizemeister - Champion Fivers hatte aus finanziellen Gründen nicht genannt - in eine Gruppe mit ABC/UMinho (POR), Achilles Bocholt (BEL) und Maccabi Castro Tel-Aviv gelost wurde. Die Vorarlberger bekommen es am 3. Juli erst mit Bocholt zu tun und treffen im Falle eines Sieges am nächsten Tag auf den Gewinner des zweiten Duells.

Bregenz-Präsident Roland Frühstück zeigte sich mit der Auslosung zufrieden und bezeichnete ABC/UMinho als härtesten Widersacher um den Einzug in die Königsklasse. "Unsere Chancen auf eine Champions-League-Teilnahme schätze ich auf 60:40", sagte Frühstück. Seinem Klub wurde das Recht zugesprochen, das Quali-Turnier am 3. und 4. September auszurichten. "Und von diesem Recht werden wir Gebrauch machen", kündigte der Klubchef an.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.