Fr, 16. November 2018

Straßen überflutet

09.06.2016 19:58

Wieder Hochwasser im Flachgau

Erst vergangene Woche gab es wegen der starken Regenfälle im nördlichen Flachgau zahlreiche Überflutungen. Mittwoch Abend ging es ähnlich rund. Allein in Lamprechtshausen mussten die Kameraden 41 Hochwassereinsätze bewältigen. Überflutete Straßen wurden geräumt, Wasser in etlichen Kellern abgepumpt.

Los ging es diesmal gegen 17 Uhr: Der Starkregen ließ in Lamprechtshausen mehrere Bäche wie etwa den beim Stadlersee übergehen. Die noch von den Regenfällen in der Vorwoche gesättigten Böden konnten das viele Wasser nicht mehr aufnehmen. Die Stadlerseestraße wurde ebenso geflutet wie umliegende Wiesen und Freiflächen. Dabei war erneut die fast 5 Hektar große Reitsportanlage Göllner betroffen.

"Ein Drittel unserer Freiflächen standen unter Wasser. Es hat auch eine oder zwei Boxen erwischt. Aber das Wasser wurde schnell abgesaugt. Bei unserer großen Reitanlage und den Stallungen, die weiter oben sind, ist nichts passiert", schildert Betreiberin Doris Göllner. Sie führt die Anlage seit zwölf Jahren. Regenfälle wie vergangene Woche und jetzt wieder hat sie bisher nicht erlebt.

"Insgesamt waren wir 150 Mann"
Die Feuerwehr Lamprechtshausen bekam schließlich Unterstützung von den Kameraden aus Bürmoos, Göming und Michaelbeuern. Auch die Löschzüge Holzhausen und Arnsdorf kamen zum abpumpen. "Insgesamt waren wir 150 Mann", so der neue Kommandant Albert Sigl. In Nußdorf ging ebenfalls ein Bach über und überschwemmte die Nußdorfer Landesstraße. Sie musste kurzfristig gesperrt werden. In St. Georgen musste ein Keller ausgepumpt werden. Bis um Mitternacht waren die Freiwilligen im Einsatz. Danach beruhigte sich die Lage etwas. Die Meldegrenzen bei Saalach und Salzach wurden laut hydrografischem Dienst nicht erreicht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.