Mo, 16. Juli 2018

2:0 gegen die Färöer

04.06.2016 07:59

Kosovo gewinnt sein erstes offizielles Länderspiel

Der Kosovo hat am Freitag sein offizielles Länderspiel-Debüt gewonnen. Die Auswahl aus dem jüngsten Land Europas besiegte in Frankfurt/Main die Färöer mit 2:0 (1:0). Albert Bunjaku, der bei der WM 2010 noch für die Schweiz gespielt hat, erzielte in der 44. Minute das 1:0, Elbasan Rashani fixierte in der Schlussminute den Endstand.

Rumänien hat seine Generalprobe für das EM-Eröffnungsspiel am kommenden Freitag (21.00 Uhr) im Stade de France gegen Gastgeber Frankreich klar gewonnen. Die Rumänen besiegten nach einem Blitzstart durch Tore von Adrian Popa (2.) und einem Eigentor von Aleksandr Amisulashvili (3.) Georgien mit 5:1. Nicolae Stanciu (49.), Gabriel Torje (80.) und Claudiu Keseru (87.) erzielten die weiteren Treffer, Cosmin Moto traf in der 68. Minute ins eigene Tor.

Ukraine gewann Duell zweier EM-Teilnehmer gegen Albanien
Die Ukraine hat am Freitag in Bergamo das Duell zweier EM-Teilnehmer gegen Albanien gewonnen. Die Ukrainer, bei der EM in Frankreich Gruppengegner von Deutschland, Polen und Nordirland, siegten dank Treffer von Taras Stepanenko (9.), Andrij Jarmolenko (49.) und Jewgeni Konopljanka (87.).

Den Treffer von EM-Neuling Albanien erzielte Armando Sadiku (13.). Albanien bekommt es in Frankreich mit dem Gastgeber, Rumänien und der Schweiz zu tun

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.