Do, 20. September 2018

Kino-Adaption

02.06.2016 11:52

Jake Gyllenhaal in "The Division" auf der Leinwand

Mit "Tom Clancy's The Division" soll ein weiteres Videospiel für die Kinoleinwand adaptiert werden. Der Hauptdarsteller scheint bereits gefunden, wie das US-Magazin "Variety" berichtet: Jake Gyllenhaal.

Der 35-jährige US-Schauspieler, der den Streifen zugleich mitproduzieren soll, hat bereits Erfahrung mit Videospielverfilmungen: 2010 mimte er den "Prince of Persia" (Bild unten). Für die Adaption des Rollenspiel-Shooters "The Division" soll er nun als Mitglied einer Spezialeinheit in New York aufräumen, das nach einem bioterroristischen Anschlag mit einem Virus im Chaos zu versinken droht.

Für den französischen Publisher Ubisoft, der die Vorlage lieferte, wäre es bereits das dritte Spiel, das derzeit verfilmt wird: "Assassin's Creed" mit Michael Fassbender kommt bereits am 27. Dezember in die Kinos, ehe 2017 "Splinter Cell" mit Tom Hardy als Sam Fisher in der Hauptrolle folgen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.