07.08.2006 08:56 |

Bundesliga

Rapid mit Arbeitssieg gegen Altach

Rapid hat im Sonntagsspiel der vierten Bundesliga-Runde einen 3:2-Arbeitssieg gegen Aufsteiger Altach eingefahren. Die Grün-Weißen lagen bereits nach zehn Minuten 0:1 zurück, drehten das Spiel aber bis zur Pause um. In einer schwachen zweiten Spielhälfte erzielten die Vorarlberger den zwischenzeitlichen Ausgleich, Katzer besorgte zu Beginn der Rapid-Viertelstunde aber für das Siegestor.

Der Aufsteiger verlor damit auch das vierte Bundesliga-Spiel und ist weiter Tabellenschlusslicht mit null Zählern. Die Wiener halten nun bei sechs Punkten und schoben sich auf Rang vier hinter Salzburg, Tirol und Mattersburg vor.

Die Spiele vom Samstag
Vizemeister Red Bull Salzburg hat am Samstagabend mit einem 4:1-Heimerfolg gegen den GAK wieder die Tabellenführung übernommen. Goalgetter Alexander Zickler traf gleich zweimal.

Punktegleich mit den Salzburger Bullen liegt Wacker Tirol nach einem 1:1 gegen Meister Austria auf Platz zwei. Das Remis bedeutete für Tirol den ersten Punkteverlust in der noch jungen Saison. Der Meister und Cupsieger aus Favoriten bleibt hingegen weiter sieglos.

Dritter ist nun Mattersburg, das in Pasching 2:1 gewann. Es war der erste Bundesligasieg der Burgenländer in Pasching überhaupt.

Seine Heimbank bestätigte der SK Sturm mit dem 1:0 gegen Ried und dem 18. Sieg im 19. (Heim)-Match gegen die Innviertler. Damit haben die Grazer, die mit minus drei Zählern gestartet waren, drei Punkte auf dem Konto.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten