03.08.2006 20:25 |

Transfer fixiert

Sebo wird ein ¿Ranger¿

Der Wechsel von Austria-Stürmer Filip Sebo zu den Glasgow Rangers ist perfekt. Nach zähen Verhandlungen schloss Austria-Manager Markus Kraetschmer am Donnerstagabend die Verhandlungen mit dem schottischen Rekordmeister ab, der 22-jährige Slowake wird einen Vier-Jahres-Vertrag unterschreiben. Der Meister verliert damit nach Sigurd Rushfeldt und Roland Linz einen weiteren Stürmer.

Sebo war erst im Sommer 2005 von Artmedia Preßburg zur Austria gekommen und hatte noch einen Vertrag über zwei Jahre. In 35 Liga-Spielen erzielte er fünf Tore für die Wiener und war im Meisterschafts-Finish maßgeblich am 23. Titel der Vereinsgeschichte beteiligt.

Nach dem Tschechen Libor Sionko ist der Slowake der zweite Spieler des Meisterteams, der von den Violetten zu den Rangers wechselte. Von Seiten der Violetten will man nun reagieren und neben Thomas Pichlmann, Hannes Aigner und Roman Wallner einen neuen Stürmer verpflichten.

Der Markt soll genau nach einem Sebo-Nachfolger sondiert werden. Das Geld aus dem Sebo-Transfer, kolportierte zwei Millionen Euro, soll investiert werden. Der Transfermarkt ist noch bis 31. August geöffnet.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten