Mo, 20. August 2018

"Stand unter Schock"

19.11.2015 18:11

Swete-Freundin: Party nach Prügel-Affäre

Ein handfester Beziehungsstreit scheint sich zur Staatsaffäre auszuwachsen, weil einer der Beteiligten eben "einen Namen" hat: Rene Swete, Goalie beim SV Grödig. Ins unerwünschte Rampenlicht geriet der 25-Jährige, weil er seine Freundin gewürgt haben soll. Wie jetzt bekannt wurde, ging diese nach der vermeintlichen Attacke bis früh morgens in einen Wiener Club feiern.

Zumindest gaben das zwei Zeuginnen bei der Polizei zu Protokoll. "Putzmunter" soll Denise A. (26) Stunden im VIP-Club verbracht haben. Es wurde Whiskey getrunken, getratscht. "Von Verletzungen habe ich nichts gesehen, habe aber zu diesem Zeitpunkt auch nichts von dem Vorfall gewusst und nicht bewusst auf sie geschaut", erzählt eine Zeugin. "Ich habe in ihrer Stimmung oder in ihrem Verhalten überhaupt nichts bemerkt. Sie war wie immer."

"Ich stand unter Schock"
Absurd, sagt das vermeintliche Prügel-Opfer: "Ich bin dort hingegangen, weil mein bester Freund gesagt hat, er lässt mich nicht alleine nach Hause. Weil Swete weiß, wo ich wohne." Zur Erinnerung: Swete, der Torhüter, der seine Ex davor bespuckt, an den Haaren gezerrt und gewürgt haben soll.

Heute, sagt Denise A., würde sie anders agieren - zur Polizei gehen, statt bis morgens in einem Club zu bleiben: "Ich stand unter Schock."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.