12.06.2006 10:48 |

Tödliche Eifersucht

Slowakischer Polizist erschießt seine Familie

Ein 33-jähriger Polizist hat in der Slowakei seine Frau und seine beiden Kinder erschossen. Anschließend richtete er seine Dienstwaffe gegen sich selbst. Nach Angaben lokaler Medien schwebte er am Montag noch in Lebensgefahr. Nachbarn beschrieben den Täter als "krankhaft eifersüchtig".

In der Nacht zum Sonntag sei es zu einem lauten Streit zwischen den Eheleuten gekommen. Als der Mann am nächsten Morgen nicht zum Dienst erschien, forschte die Polizei nach.

Sie fanden ihren bewusstlosen Kollegen neben den Leichen seiner beiden Söhne im Alter von fünf und neun Jahren. Die Leiche der Frau lag in einem Nebenraum.

Symbolbild